Polizei Bonn

POL-BN: Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in Bonn, Kölnstraße

Bonn (ots) - Am Freitag, 08.05.2015, 09.56 Uhr kam es in Bonn, Kölnstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort entfernte. Eine 83-jährige Fahrzeugführerin bog nach eigenen Angaben auf die Kölnstraße von sich aus gesehen nach rechts in Fahrtrichtung Kopenhagener Straße ab und wurde dabei von einem entgegenkommenden LKW gestreift. Der Fahrzeugführer des LKW setzte nach dem Verkehrsunfall seine Fahrt unvermittelt stadteinwärts fort. Die Geschädigte konnte zu dem flüchtigen LKW lediglich die Angaben machen, dass es sich ggf. um einen weißen LKW mit einem ausländischen Kennzeichen gehandelt haben könnte. Durch die eingesetzten Polizeivollzugsbeamten der Polizeiinspektion 1 wurde eine Unfallaufnahme vor Ort durchgeführt und eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort angefertigt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 EUR.

Der PKW der Geschädigten wurde durch einen Abschleppunternehmer abtransportiert.

Die Ermittlungen zur Feststellung des Fahrzeugführers werden durch das Verkehrskommissariat 1 des Polizeipräsidiums Bonn durchgeführt. Wer sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall machen kann wird darum gebeten, sich beim Polizeipräsidium Bonn -Tel. 0228 15 0- zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Dir GE/ FLD / Lst. 0228 15 3010

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: