Polizei Bonn

POL-BN: Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in Bonn, Spreestraße

Bonn (ots) - Am Samstag, 09.05.2015, 06.35 Uhr wurden die Polizeivollzugsbeamten der Polizeiinspektion 1 zu einem Einsatz in Bonn, Spreestraße/ Ecke Elbestraße gerufen. Vor Ort wurde ein stark unfallbeschädigter PKW vorgefunden, der auf der Spreestraße rechtsseitig in Fahrtrichtung Gudenauer Weg geparkt war. Bei dem PKW wurden Unfallschäden im Heck- sowie im Frontbereich festgestellt. Weiterhin lagen verschiedene Fahrzeugteile auf der Fahrbahn. Nach Ermittlung der Fahrzeughalterin konnte diese glaubhafte Angaben darüber machen, dass ihr Fahrzeug am Vortag um 15.30 Uhr noch unbeschädigt an der Stelle gestanden hat. Eine zufällig vorbeikommende Zeugin gab weiterhin an, dass sie am selben Tag noch um 23.00 Uhr den PKW in einem unfallfreien Zustand an der besagten Stelle gesehen habe.

Vor Ort wurde rekonstruiert, dass der unbekannte Unfallverursacher vermutlich aus Richtung Haager Weg kam und auf den in Fahrtrichtung rechts geparkten PKW auffuhr. Dabei schob er den PKW so weit nach vorne, dass dieser vor eine Metallverkleidung prallte, die als Baumschutz vor dem Fahrzeug angebracht war.

Durch die eingesetzten Polizeivollzugsbeamten der Polizeiinspektion 1 wurde eine Unfallaufnahme vor Ort durchgeführt und eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort angefertigt.

An dem geparkten PKW entstand ein Schaden in Höhe von 5400 EUR.

Die Ermittlungen zur Feststellung des Fahrzeugführers werden durch das Verkehrskommissariat 1 des Polizeipräsidiums Bonn durchgeführt. Wer sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall machen kann wird darum gebeten, sich beim Polizeipräsidium Bonn -Tel. 0228 15 0- zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Dir GE/ FLD/ Leitstelle / 0228 15 3010

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: