Polizei Bonn

POL-BN: Nach Schießerei in Bonner Innenstadt: Drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Bonn (ots) - Nach der Auseinandersetzung und Schießerei in der Bonner Innenstadt, bei der am 27.03.2015 ein 36-Jähriger am Bein verletzt wurde, haben die Staatsanwaltschaft und Polizei Bonn drei Tatverdächtige festgenommen. Gegen die drei Männer im Alter von 28, 33 und 39 Jahren wurden Haftbefehle wegen versuchten Totschlages erlassen, sie befinden sich in Untersuchungshaft. Im Zuge der mehrwöchigen Ermittlungen der Bonner Mordkommission, die von Kriminalhauptkommissar Norbert Lindhorst in enger Abstimmung mit Staatsanwalt Ulrich Kleuser geleitet wird, verdichteten sich die Verdachtsmomente gegen drei Brüder aus Bonn. Sie sollen am Tatabend mit Handfeuerwaffen vor Ort und am Geschehen beteiligt gewesen sein. Der 33-jährige Tatverdächtige stellte sich in Begleitung seines Rechtsanwaltes am 10.04.2015. Seine beiden Brüder wurden am 06.05.2015 festgenommen, einem Haftrichter vorgeführt und nach Verkündung der Haftbefehle in Justizvollzugsanstalten gebracht. Zu den Hintergründen und den einzelnen Tatbeiträgen der Festgenommenen können derzeit keine Angaben gemacht werden, da es Anhaltspunkte zu einem weiteren Verdächtigen gibt, der mit einer Handfeuerwaffe anwesend gewesen sein soll. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: