Polizei Bonn

POL-BN: Mehrere Personen bei Auffahrunfall verletzt

Bonn (ots) - Bei einem Auffahrunfall wurden am Montagmorgen auf dem Bonner Hardtberg mehrere Personen verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 9.20 Uhr ein 53-Jähriger aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto gegen das Fahrzeugheck eines Linienbusses gefahren, der an der Einmündung des Konrad-Adenauer-Damm / Brüser Damm vor der für ihn geltenden Ampel stand, die für ihn Rotlicht zeigte. Das Fahrzeugheck des Busses und der Motorraum des Autos gerieten in Brand. Durch einen weiteren Busfahrer, der an der Unfallstelle vorbeifuhr, wurden die Flammen mit Pulverlöscher gelöscht. Der schwer verletzte Autofahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Busfahrer und drei Fahrgäste erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, sie mussten ambulant behandelt werden.Für die Dauer der Ermittlungen an der Unfallstelle musste der Konrad-Adenauer-Damm zwischen Pascalstraße und Brüser Damm bis 11.30 Uhr gesperrt werden. Beide Fahrzeuge wurden mit Abschleppwagen abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: