Polizei Bonn

POL-BN: Bankraub in Vilich-Müldorf
Unbekannter erbeutete mehrere tausend Euro

Bonn (ots) - Mehrere tausend Euro erbeutete ein maskierter Täter in den frühen Abendstunden des 11.12.2014 bei einem Bankraub in Vilich-Müldorf. Nach den bisherigen Ermittlungen betrat der maskierte Mann gegen 17:50 Uhr den Bankraum auf der Beueler Straße, bedrohte die Bankangestellten mit einer Handfeuerwaffe und forderte Bargeld. Mit einer Beute in Höhe von mehreren tausend Euro verließ der Täter schließlich die Bank und flüchtete in noch unbekannte Richtung.

Der Flüchtende wird wie folgt beschrieben:

männliche Person ca. 30-40 Jahre alt schlanke Statur ca. 170 cm groß sprach mit osteuropäischem Akzent bekleidet u.a. mit einer dunkelblauen Regenjacke

Nach erfolgter Tatortaufnahme durch die Kriminalwache hat das zuständige Kriminalkommissariat 32 der Bonner Polizei die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die in dem Zeitraum zwischen 17:00 und 18:15 Uhr verdächtige Beobachtungen mit möglicher Verbindung zum Tatgeschehen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0228 - 150 mit dem Kriminalkommissariat 32 oder der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: