Polizei Bonn

POL-BN: Unbekannte entrissen einem Passanten die Halskette - Kriminalpolizei ermittelt

Bonn (ots) - Noch unbekannte Täter näherten sich am Montagabend, gegen 20:45 Uhr, auf dem Gehweg an der Einmündung Karlstraße/Nideggerstraße in der Bonner Weststadt einem Passanten. Unter Vorhalt eines Stadtplans fragten die drei Unbekannten den 47-Jährigen nach dem Weg zum Hauptbahnhof. Während dieser Ablenkung entriss einer der Täter dem hilfsbereiten Passanten seine goldene Halskette. Mit ihrer Beute liefen die drei Unbekannten anschließend über die Nideggerstraße in Richtung Viktoriabrücke davon.

Einer der drei Flüchtigen wurde beschrieben als ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von sportlicher Statur. Der kurzhaarige Mann soll einen Dreitagebart und Oberlippenbart getragen haben und war mit einem roten Pullover bekleidet. Einer seiner beiden Mittäter soll ca. 30 Jahre alt, rund 180 cm groß und schlank gewesen sein und eine dunkelblaue Kapuzenjacke getragen haben.

Die alarmierte Polizei fahndete nach den drei Tätern. Diese wurden bisher jedoch nicht gefasst.

Das Kriminalkommissariat 32 übernahm die weiteren Ermittlungen. Wer das geschilderte Geschehen oder die beschriebenen Verdächtigen beobachtet hat, wird um Hinweise an die Ermittler unter der Rufnummer 0228/150 gebeten.

Zum Schutz vor der geschilderten Masche rät die Bonner Polizei: Seien Sie aufmerksam, wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden, die nach dem Weg fragen. Bleiben Sie auf Distanz, vermeiden Sie Körperkontakt oder das Hineinbeugen in Fahrzeuge.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: