Polizei Bonn

POL-BN: Autoaufbrüche in Bad Honnef - Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Noch unbekannte Autoaufbrecher waren zwischen Sonntagmorgen, 08:00 Uhr und Montagvormittag, 11:00 Uhr, in Bad Honnef unterwegs.

Auf der Bondorfer Straße, der Dr.-Fritz-Lohmüller-Straße, der Reichenberger Straße und der Rommersdorfer Straße schlugen die Täter an fünf geparkten Autos jeweils eine Seitenscheibe ein. Anschließend entwendeten sie aus zwei Fahrzeugen die fest eingebauten Navigationsgeräte aus zwei weiteren Fahrzeugen den Airbag, in einem Fall samt des Lenkrads. In einem Wagen machten die Unbekannten keine Beute.

Das Kriminalkommissariat 35 übernahm die weiteren Ermittlungen zu den Autoaufbrüchen, bei denen ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden ist.

Die Ermittler fragen:

Wer kann Angaben zu den geschilderten Autoaufbrüchen machen? Wer hat im Tatzeitraum in den benannten Straßen in Bad Honnef verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 35 unter der Rufnummer 0228/150.

Generell appelliert die Bonner Polizei: Alarmieren Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei per Notruf 110, beispielsweise wenn Personen geparkte Fahrzeuge mit Taschenlampen ableuchten oder sich in auffälliger Weise an geparkten Autos zu schaffen machen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: