Polizei Bonn

POL-BN: Notruf 110 gewählt: Passanten beobachten Einbrecher
Polizei nahm Tatverdächtigen fest

Riegel vor!

Bonn (ots) - Die Polizei hat am Sonntagnachmittag einen mutmaßlichen Einbrecher in Poppelsdorf festgenommen. Aufmerksame Passanten beobachteten gegen 17.25 Uhr einen Tatverdächtigen, der er ein auf kipp stehendes Fenster einer Erdgeschosswohnung an der Sebastianstraße öffnete. Als er bemerkte, dass er beobachtet wird, ließ er von seinem Vorhaben ab und lief davon. Eine sofort per Notruf 110 alarmierte Polizeistreife der Wache Innenstadt nahm den 47-Jährigen noch in Tatortnähe fest. Er wurde festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen den Festgenommenen aufgenommen.

In diesem Fall führte der Anruf der aufmerksamen Passanten zur Festnahme des Tatverdächtigen. Die Polizei Bonn appelliert daher erneut: Achten Sie auf unbekannte Personen und verdächtige Fahrzeuge. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über den Notruf 110. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 weisen aber auch noch einmal darauf hin, dass gekippte Fenster offene Fenster sind. Verschließen Sie deshalb Fenster, Balkon- und Terrassentüren, auch wenn Sie nur kurz weggehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: