Polizei Bonn

POL-BN: Einbrüche in Bonn-Beuel/ Täter scheiterten in drei Fällen /Polizei bittet um Hinweise

Riegel vor!

Bonn (ots) - Das Kriminalkommissariat 34 der Polizei Bonn ermittelt in drei Fällen des versuchten Tageswohnungseinbruchs vom 04.12.2014, im Zeitraum zwischen 16:00h und 20:00h in den Ortsteilen Küdinghoven und Limperich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand versuchten Einbrecher im Gerichtsweg in Küdinghoven die Balkontür eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Es entstand lediglich Sachschaden in unbekannter Höhe. Vermutlich gestört wurde auch ein Unbekannter an einem Reihenhaus Im Johdorf in Limperich. Gegen 17:20 Uhr kam die Bewohnerin nach Hause und bemerkte, dass Licht hinter dem Haus brannte. Sie schaute im Garten nach und konnte noch eine Person sehen, die in unbekannte Richtung flüchtete. An der Terrassentür fielen der 77-jährigen Frau dann Beschädigungen auf. Einen versuchten Tageswohnungseinbruch bemerkte auch eine Mieterin eines Reihenhauses in der Küdinghovener Straße. Die Frau wunderte sich zunächst, dass sich die Balkontür nur sehr schlecht öffnen ließ. Sie schaute nach der Ursache und erkannte mehrere Hebelspuren an der Balkontür. Die gut gesicherte Tür hielt dem Einbruchsversuch stand.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 fragen: Wer hat im Tatzeitraum in Küdinghoven oder Limperich verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 0228150 entgegen.

Im Zusammenhang mit diesen Einbrüchen appelliert die Polizei erneut: Achten Sie auf verdächtige Personen/oder auf verdächtige Situationen. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über die Notrufnummer 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: