Polizei Bonn

POL-BN: Versuchte Einbrüche in Dransdorf/ Polizei bittet um Hinweise

Riegel vor!

Bonn (ots) - Das Kriminalkommissariat 34 der Polizei Bonn ermittelt in drei Fällen des versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls. Nach bisherigem Erkenntnisstand versuchten in der Nacht vom 02.12.2014 auf den 03.12.2014 unbekannte Täter an drei Einfamilienhäusern in der Elisabeth-Enseling-Straße in Dransdorf die Hauseingangstüren aufzubrechen. Die Türen hielten den Hebelversuchen jedoch stand. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Das Kriminalkommissariat 34 der Polizei Bonn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat verdächtige Personen im Tatzeitraum in der Elisabeth-Enseling-Straße gesehen? Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Im Zusammenhang mit diesen Einbrüchen appelliert die Polizei erneut: Achten Sie auf verdächtige Personen/oder auf verdächtige Situationen. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über die Notrufnummer 110. Die technischen Berater der Bonner Polizei informieren kostenlos zur wirksamen Sicherung von Fenstern und Türen. Die nächste Gruppenveranstaltung zum Einbruchschutz findet am Dienstag, 09.12.2014, von 17:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr, im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn, statt. Noch sind Plätze frei: Interessierte werden um Anmeldung unter 0228 /157676 beim Kommissariat für Kriminalprävention gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: