Polizei Bonn

POL-BN: Bauarbeiter auf der B9, Friedrich-Ebert-Allee von Baustellenfahrzeug erfasst/ Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen?

Bonn (ots) - Am 28.11.2014, gegen 10:50 Uhr ereignete auf der Friedrich-Ebert-Allee in Höhe der Hausnummern 61-63 (Großbaustelle) in Fahrtrichtung Bonn ein Verkehrsunfall, bei dem ein Baustellenarbeiter schwer verletzt wurde.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Bonn hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der konkrete Unfallhergang konnte trotz intensiver Recherchen bisher nicht eindeutig geklärt werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 40-jähriger Arbeiter mit einem weißen Transporter auf der Fahrbahn im Baustellenbereich rückwärts. Hierbei erfasste der Fahrer den 28-jährigen Baustellenarbeiter, der sich hinter dem Fahrzeug befand. Dieser erlitt schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt am Unfallort, wurde der 28 Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Bonn bittet um Hinweise möglicher Unfallzeugen unter der Telefonnummer 0228-150 und fragt: Wer hat den geschilderten Verkehrsunfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen?

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: