Polizei Bonn

POL-BN: Einbrüche in Meckenheim - Täter scheiterten in zwei Fällen - Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise

Riegel vor!

Bonn (ots) - Noch unbekannte Einbrecher waren in den vergangenen Tagen in Meckenheim unterwegs. In gleich zwei Fällen scheiterten die Täter jedoch: So versuchten Unbekannte in der Nacht zum Freitag, gegen 00:30 Uhr, in ein leer stehendes Wohnhaus auf der Beuthener Straße einzudringen. Fenster und Tür hielten den Hebelversuchen zunächst stand. Als sich eine aufmerksame Anwohnerin bemerkbar machte, flüchteten die Täter. Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag machten sich Einbrecher an der Terrassentür eines Hauses Im Stiefel" in Altendorf zu schaffen. Sie gelangten nicht ins Haus, möglicherweise weil sich Hunde bemerkbar machten.

Ebenfalls am Freitag drangen Einbrecher in zwei Wohnhäuser im Sperberweg in Altendorf und im Plantagenweg in Lüftelberg ein. Sie durchsuchten die Zimmer nach Wertsachen und erbeuteten dabei unter anderem ein Mobiltelefon.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zu den geschilderten Delikten. Dabei bitten die Ermittler auch um Hinweise aus der Bevölkerung und fragen:

Wer hat im Tatzeitraum in den benannten Wohngebieten verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228/150.

Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen.

Informationen hierzu und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei. Die nächste Gruppenveranstaltungen zum Einbruchschutz findet statt am Dienstag, 09.12.2014, von 17:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr, im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn. Interessierte werden um Anmeldung unter 0228/15-7676 beim Kommissariat für Kriminalprävention gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: