Polizei Bonn

POL-BN: Kriminalpolizei ermittelt: Autoaufbrecher stahlen Lenkräder und Scheinwerfer - Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Bonn (ots) - Die Bonner Kriminalpolizei ermittelt zu mehreren Autoaufbrüchen in der Nacht zum Freitag in Bonn-Ückesdorf und Brüser Berg. Die Ermittler bitten dabei um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen.

Zwischen 18:00 Uhr und den frühen Morgenstunden machten sich die Unbekannten im Bereich der Erfurtstraße, Hermann-Schlösser-Straße, Max-Ernst-Straße, Emanuel-Leutze-Straße, Im Schmalzacker und auf dem Höhlenweg an sieben geparkten Autos zu schaffen. Sie schlugen dabei entweder eine Seitenscheibe der Wagen ein oder brachen das Türschloss auf.

Anschließend montierten die Täter überwiegend die Lenkräder aus, in einigen Fällen stahlen sie die Frontscheinwerfer. Der Wert der Beute sowie der entstandene Sachschaden beziffern sich auf mehrere tausend Euro je Fahrzeug.

Polizeibeamte nahmen die Tatorte auf und sicherten vorhandene Spuren. Die Ermittler des Kriminalkommissariates 35 fragen:

   - Wer hat in der Nacht zum Freitag (28.11.2014) in den benannten 
     Straßen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? 

Hinweise nimmt die Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Generell appelliert die Bonner Polizei: Alarmieren Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei per Notruf 110, beispielsweise wenn Personen geparkte Fahrzeuge mit Taschenlampen ableuchten oder sich in auffälliger Weise an geparkten Autos zu schaffen machen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: