Polizei Bonn

POL-BN: Hausbewohnerin mit Schusswaffe bedroht / Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Unter Vorhalt einer Schusswaffe erbeuteten drei Unbekannte am Sonntagabend (23.11.2014) Bargeld. Gegen 20.00 Uhr hatte eine 73-jährige Frau Geräusche an der Terrassentür ihres Hauses Am Wichelshof gehört. Als sie daraufhin nachschaute, standen ihr drei Männer gegenüber. Sie drohten mit einer Schusswaffe und erzwangen so die Herausgabe von Bargeld. Anschließend liefen sie aus dem Gebäude davon. Sofort nach Bekanntwerden des Geschehens leitete die Einsatzleitstelle der Polizei Bonn eine Fahndung nach den Tatverdächtigen ein. Beamte der Kriminalwache übernahmen die Spurensicherung und Ermittlungen vor Ort. Bislang fehlt von den drei Räubern jede Spur. Deshalb bitten die Ermittler des Kriminalkommissariats 32 der Polizei Bonn um Hinweise zu den Räubern, die wie folgt beschrieben werden

1.Täter

   - sehr schlank
   - ca. 1,80m groß
   - knapp 30 Jahre alt
   - schmales Gesicht
   - dunkler Typ
   - beige Kappe mit Schirm, der nach hinten gerichtet war
   - blaue Jeans
   - helle Sweatshirtjacke mit Reißverschluss 

1. Täter

   - ca. 1,75m groß
   - Ende 20
   - dickere Statur
   - rundes Gesicht
   - dunklerer Hauttyp
   - dunkle Haare, an den Seiten wegrasiert
   - dunkle Kleidung 

3. Täter

   - ca. 1,75m groß
   - Mitte/Ende 20
   - dickere Statur
   - dunkle Strickmütze mit der Aufschrift "Esprit" vorne 

Wer Hinweise zu den Unbekannten oder verdächtigen Fahrzeugen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/50 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: