Polizei Bonn

POL-BN: Bad Honnef: Mädchen sprang laut Angaben einer Zeugin von Brücke in den Rhein
Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Die Polizei Bonn bittet um Hinweise zu einem Geschehen an der Insel Grafenwerth in Bad Honnef, das heute Mittag zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, der Wasserschutzpolizei, der DLRG und der Polizei Bonn führte. Um 11.48 Uhr informierte eine Anruferin über den Polizeinotruf die Leitstelle der Polizei Bonn, dass gegen 11.15 Uhr ein Mädchen mit einer roten Jacke von der Berck-sur-Mer-Brücke in Bad Honnef in den dortigen Rheinarm gesprungen sei. Nach ihren Angaben hielten sich zu diesem Zeitpunkt noch weitere Personen in der Nähe der Brücke auf. Diese hätten ihr zugesagt, die Polizei zu informieren. Weder bei Polizei noch Feuerwehr waren allerdings zuvor entsprechende Anrufe eingegangen.

Nach Eingang der Meldung wurden durch die Polizei sofort umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Die Feuerwehr Bad Honnef, die Wasserschutzpolizei und die Wasserrettung der DLRG suchten den Rheinarm und dessen Ufer ab. Auch Taucher kamen zum Einsatz. Neben der Absuche befragten Polizeibeamte Passanten und eventuelle Zeugen. Vor Ort konnten aber keine weiteren Personen oder Anhaltspunkte festgestellt werden, die das geschilderte Geschehen konkretisierten. Um 15.30 Uhr wurde die Suche durch die Feuerwehr und die Helfer der Rettungsdienste ergebnislos eingestellt. Zwischenzeitlich nahm das Kriminalkommissariat 12 der Polizei Bonn die Ermittlungen auf.

Die Ermittler bitten um Hinweise und fragen: Wer hat heute, am 17.11.2014, in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr, in Bad Honnef an der der Berck-sur-Mer-Brücke, die zur Insel Grafenwerth führt, verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit dem geschilderten Geschehen in Verbindung stehen könnten?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Bonn. Rufnummer 0228 / 150.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: