Polizei Bonn

POL-BN: Präsidentenwahlen in Rumänien
Großer Andrang vor Generalkonsulat

Bonn (ots) - Präsidentenwahlen in Rumänien / Großer Andrang vor Generalkonsulatin Bonn-Castell

Mehrere tausend in Deutschland lebende Rumänen kamen am Sonntag nach Bonn, um sich an den Präsidentschaftswahlen in ihrem Heimatland zu beteiligen. Bereits vor Beginn der Wahlen um 8 Uhr hatten sich rund 300 Menschen vor dem Generalkonsulat in Bonn-Castell eingefunden, um ihre Stimme abzugeben. Auf Grund des großen Andrangs musste der Legionsweg für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Am Nachmittag hatten sich zeitweise rund 2000 Personen in die Warteschlange eingereiht. Als sich in den Abendstunden abzeichnete, dass aufgrund des großen Andrangs vermutlich nicht alle Personen wählen können, kam es zu lautstarken Unmutsbekundungen. Die vor Ort eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten wirkten beruhigend auf die Wartenden ein, die sich trotz der angespannten Situation friedlich verhielten. Nach Ende der Wahl um 21 Uhr befanden sich noch rund 100 Wahlberechtigte auf dem Gelände des Konsulats, die den Bereich schließlich nach und nach verließen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: