Polizei Bonn

POL-BN: Messer-Räuber festgenommen
Couragierte Zeugen ermöglichen schnelle Festnahme des 19-jährigen Tatverdächtigen

Bonn (ots) - Messer-Räuber festgenommen / Couragierte Zeugen ermöglichen schnelle Festnahme des 19-jährigen Tatverdächtigen

Dem Haftrichter wird morgen ein 19-Jähriger aus Bonn vorgeführt. Der junge Mann ist dringend verdächtig, am Mittwoch, 12. November 2014, eine Postfiliale in Alfter-Oedekoven überfallen zu haben. Nach jetzigem Ermittlungsstand betrat der Tatverdächtige, dessen Gesicht mit einer Sturmhaube maskiert war, gegen 08.30 Uhr das Ladenlokal der Postfiliale mit Schreibwarenladen an der Chateauneufstraße. Unter Vorhalt eines Messers erzwang er von der Inhaberin und ihrer Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Als er mit seiner Beute das Geschäft verlassen wollte, versuchte ein Mann, der gerade das Geschäft betreten hatte, den Maskierten aufzuhalten. Der stolperte und fiel vor dem Geschäft zu Boden. Schnell sprang er wieder auf und lief davon. Er hatte allerdings nicht mit zwei weiteren couragierten Männern ( 37 und 48 Jahre alt ) gerechnet, die auf das Geschehen bemerkt hatten. Sie liefen hinter dem Mann her und konnten so beobachten, dass er sich hinter einer Wand versteckte. Dies teilten die beiden Männer den alarmierten Polizeibeamten der Wache Duisdorf fest, die nur wenige Augenblicke später vor Ort eintrafen. Sie nahmen den Tatverdächtigen, der zuvor das Messer und die Sturmhaube weggeworfen hatte, fest. Auch das geraubte Bargeld konnte sichergestellt werden. Der Festgenommene wurde ins Polizeipräsidium gebracht. Hier übernahmen die Beamten des Kriminalkommissariats 32 die weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wird der Tatverdächtige morgen dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: