Polizei Bonn

POL-BN: Nach schwerem Verkehrunfall in Alfter-Oedekoven - Polizei sucht Unfallzeugen

Bonn (ots) - Noch unklar ist der Hergang des schweren Verkehrsunfalls in Alfter-Oedekoven, bei dem am Mittwochabend ein Fußgänger verletzt wurde.

Wie bereits berichtet, wurde der 24-jährige Fußgänger gegen 20:17 Uhr auf der Fahrbahn der Euskirchener Straße von einem 54-Jährigen Autofahrer erfasst. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 54-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

(siehe hierzu auch unsere Pressemeldung vom 05.11.2014, 22:13 Uhr)

Bei der Unfallaufnahme zogen die zuständigen Polizeibeamten einen Sachverständigen hinzu.

Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei übernahm die Ermittlungen. Zur weiteren Klärung des Unfallherganges bitten die Ermittler um Hinweise möglicher Unfallzeugen.

Wer den Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Euskirchener Straße (Bundesstraße 56), nahe der Einmündung Konrad-Adenauer-Damm, beobachtet hat und diesbezüglich noch keinen Kontakt zur Polizei hatte, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 beim Verkehrskommissariat 2 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: