Polizei Bonn

POL-BN: Wachtberg-Vilip Typischer Herbstunfall fordert Zwei Verletzte und hohen Sachschaden

Bonn (ots) - Am Dienstagabend, um 17:30 Uhr, erhielt die Leitstelle der Bonner Polizei mehrere Notrufe wegen eines Verkehrsunfalls mit fünf Fahrzeugen auf dem Wachtbergring in Vilip. Eine 87-jährige Frau befuhr mit ihrem PKW die K 58 aus Richtung Berkum in Richtung Vilip. Bereits im Vorfeld fiel die ältere Dame durch extrem unsichere Fahrweise auf, was offensichtlich in der total beschlagenen Innenscheibe des PKW begründet lag. Diese typische Erscheinung in der Herbst- und Winterzeit, mit beschlagenen und schlecht durchlüfteten Fahrzeugscheiben führte offensichtlich in dem heutigen Fall dazu, dass die Frau direkt in den Gegenverkehr gefahren sein soll. Hierbei kam es zu einer erheblichen Kollision mit dem PKW eines 17-jährigen jungen Mannes, der sich in der Phase "Begleitetes Fahren mit 17" gemeinsam mit seinem Vater befand. Dem PKW wurde u.a. die gesamte Vorderachse heraus gerissen und beide Airbags lösten aus. Bedingt durch dieses Ereignis fuhr der PKW des jungen Mannes ebenfalls gegen einen weiteren PKW, der daraufhin in einem Graben landete. Hierbei wurden Splitterteile durch die Luft geschleudert, wodurch noch zwei weitere PKW verunfallten. Die eingesetzten Beamten sprachen von einem regelrechten Trümmerfeld an der Unfallstelle. Insgesamt wurden von den Rettungskräften zwei Personen, darunter auch die 87-jährige Dame leicht verletzt in naheliegende Krankenhäuser verbracht. Für die aufwendige Unfallaufnahme musste die K 58 für ca. 2 Stunden komplett gesperrt werden. Nach ersten Ermittlungen muss von einem Gesamtsachschaden von ca. 35.000 EUR ausgegangen werden. Die weiteren Ermittlungen hat das zuständige Verkehrskommissariat aufgenommen.

Die Bonner Polizei bittet nochmals alle Fahrzeugführer in der jetzigen Jahreszeit immer für klare Sicht im Straßenverkehr zu sorgen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: