Polizei Bonn

POL-BN: Nach Körperverletzungen im familiären Bereich nahm die Polizei einen 46-jährigen Bonner fest - Der Mann wurde mit einem Haftbefehl gesucht.

Bonn (ots) - In der Dietrichstraße in Bonn-Bad Godesberg kam es am Samstag, dem 29.03.2014 gegen 22.15 Uhr, zu einem Streit zwischen einem 46-jährigen Mann und einer 36-jährigen Frau. Nach verbalen Auseinandersetzungen kam es zu Körperverletzungsdelikten. Die Polizei stellte fest, dass der Mann mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

Nach jetzigem Ermittlungsstand kam es am Samstag gegen 22.15 Uhr zwischen einem Mann und einer Frau zu einem Streit. Die Situation eskalierte in der Form, dass der 46-jährige Bonner der Frau, mit der ein gemeinsames 5-jähriges Kind hat, die 36-Jährige mit seinen Fäusten traktierte. Er traf sie in der Nierengegend und trat ihr gegen die Beine. Fortlaufend während dieser Attacken beschimpfte und bedrohte er sie.

Der Tatverdächtige, den die Polizisten vor der Tür antrafen, wurde überprüft und dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Die Polizisten nahmen den Mann fest und fuhren ihn ins Polizeigewahrsam. Von dort aus kam er in eine Justizvollzugsanstalt, da er die geforderte Summe von knapp 500 Euro nicht bezahlen konnte. Stattdessen muss er nun für 30 Tage wegen einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ins Gefängnis.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: