Polizei Bonn

POL-BN: Wohnungseinbruch scheiterte - Gesicherte Tür hielt stand

Riegel vor!

Bonn (ots) - Gescheitert sind noch unbekannte Täter in den letzten Tagen bei dem Versuch, in eine Wohnung im Mühlenpfad in Bad Honnef einzubrechen. Am Dienstag bemerkte ein Hausbewohner mehrere Hebelspuren an seiner Balkontür und rief die Polizei. Offensichtlich waren die Einbrecher über die Terrasse zum Balkon in der ersten Etage geklettert und hatten dort versucht, die Tür aufzubrechen. Vergeblich: Die gut gesicherte Balkontür hielt stand, die Täter gelangten nicht ins Haus.

Das Kriminalkommissariat 34 übernahm die weiteren Ermittlungen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Nahezu jeder zweite Wohnungseinbruch bleibt im Versuch stecken, weil Fenster und Türen standhalten oder Zeugen schnell und richtig reagieren. Daher rät die Bonner Polizei:

   - Sorgen Sie für einen optimalen Einbruchschutz an Fenstern und 
     Türen. Nutzen sie konsequent alle vorhandenen 
     Sicherungsmöglichkeiten auch bei kurzfristiger Abwesenheit. 
   - Dunkle Häuser und Wohnungen "verraten" einem potentiellen 
     Einbrecher: Hier ist niemand zuhause! Hinterlassen sie bei 
     Abwesenheit ein belebtes Bild, zum Beispiel durch 
     eingeschaltetes Licht. 
   - Nutzen Sie die kostenlosen Beratungsangebote der Bonner Polizei 
     unter der Servicenummer der Kriminalprävention, Tel. 
     0228/15-7676. 
   - Rufen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend den Notruf 110
     an! 

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: