Polizei Bonn

POL-BN: Autoaufbrüche in Bonn-Beuel und Bechlinghoven

Bonn (ots) - Die Bonner Kriminalpolizei ermittelt nach zwei Autoaufbrüchen am Donnnerstag in Bonn-Beuel und Bechlinghoven.

Zwischen 15:30 Uhr und 15:35 Uhr schlugen noch unbekannte Täter an einem im Platanenweg in Beuel-Mitte geparkten Fahrzeug eine Seitenscheibe ein.

Sie durchsuchten das Wageninnere und entwendeten einen Rucksack sowie ein Mobiltelefon.

Am späten Nachmittag, im Zeitraum von 16:50 Uhr bis 17:35 Uhr erbeuteten unbekannte Autoaufbrecher in der Siegburger Straße in Bechlinghoven eine Sporttasche. Auch sie hatten zuvor eine Seitenscheibe des Fahrzeugs eingeworfen.

Die Beamten des Kriminalkommissariats 35 übernahmen die weiteren Ermittlungen zu den Fahrzeugaufbrüchen und bitten dabei auch um Hinweise. Sie fragen:

   - Wer hat im Tatzeitraum in den benannten Straßen verdächtige 
     Beobachtungen gemacht, die mit den Autoaufbrüchen in 
     Zusammenhang stehen könnten? 

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 35 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/15-0.

Die Bonner Polizei nimmt dieses Straftaten zum Anlass und rät:

   - Lassen Sie keine Gegenstände, die einen Dieb reizen könnten, im 
     Fahrzeug. Dazu gehören auch leere Taschen, Schlüssel, Mäntel, 
     Jacken, und die Halterung Ihres mobilen Navigationsgerätes. 
   - Alarmieren Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei
     per Notruf 110,  beispielsweise wenn Personen geparkte Fahrzeuge
     mit Taschenlampen ableuchten oder sich in auffälliger Weise an 
     geparkten Wagen zu schaffen machen. 

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: