Polizei Bonn

POL-BN: Radfahrer flüchtete nach Unfall - Weiterer 45-jähriger Radfahrer erlitt leichte Verletzungen

Bonn (ots) - Zu einem Unfall mit anschließender Flucht des Verursachers kam es am Donnerstag, dem 20.03.2014 gegen 16.20 Uhr, in Bonn-Plittersdorf, Von-Sandt-Ufer. Zwei Radfahrer verletzten sich leicht.

Ein 45-jähriger Radfahrer fuhr mit dem Fahrrad das Von-Sandt-Ufer in Richtung Norden. Ein vor ihm fahrender Radfahrer wendete unverhofft auf dem Radweg, wodurch es zum Zusammenstoß und Sturz beider Männer kam. Nach einer Erstversorgung durch Passanten, in einem in der Nähe befindlichen Lokal, entfernte sich der vormals Vorausfahrende ohne Angabe seiner Personalien. Der 45-Jährige verletzte sich bei dem Sturz an beiden Unterarmen und an der Hüfte. Er war aber noch in der Lage selbständig mit seinem Rad weiter zu fahren. Der andere Beteiligte soll eine Handverletzung davon getragen haben. Der flüchtige Unfallgegner wird wie folgt beschrieben: ca 70 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß. Eine genauere Beschreibung ist nicht möglich. Das Verkehrskommissariat der Bonner Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. "Wer hat den Unfall zwischen den beiden Radfahrern gesehen und kann Angaben zu Verlauf und Personen machen?" Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 0228/15-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: