Polizei Bonn

POL-BN: Autofahrerin bei Verkehrsunfall verletzt - Bonner Polizei ermittelt und bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am Sonntag (16.03.2014) in Bonn-Auerberg, bei dem eine 23-jährige Autofahrerin verletzt wurde, ermittelt die Bonner Polizei und sucht mögliche Zeugen.

Nach dem derzeitigen Sachstand bog ein noch unbekannter Autofahrer zum Unfallzeitpunkt, gegen 13:30 Uhr, von der Straße "Am Josephinum" nach links auf die Kölnstraße in Richtung Tannenbusch ab. Dabei übersah er nach dem derzeitigen Sachstand die Vorfahrt einer aus der Straße "An der Josefshöhe" entgegenkommenden, 23-jährigen Autofahrerin und stieß mit ihr zusammen.

Die junge Frau wurde bei der Kollision leicht verletzt. An ihrem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Der unbekannte Autofahrer soll seine Fahrt fortgesetzt haben, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Nach den vorliegenden Kenntnissen dürfte er mit einem schwarzen "Van" unterwegs gewesen sein. An der rechten Seite des Fahrzeugs dürfte durch die Kollision ein erheblicher Sachschaden entstanden sein.

Das Verkehrskommissariat 1 übernahm die weiteren Ermittlungen. Die Beamten bitten mögliche Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, sich unter der Rufnummer 0228/150 bei der Bonner Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: