Polizei Bonn

POL-BN: Demonstrationen am Dienstag und Mittwoch in der Bonner Innenstadt - Polizei rechnet mit temporären Verkehrsbeeinträchtigungen

Bonn (ots) - Für die nächste Woche wurden bei der Polizei zwei Demonstrationsaufzüge in der Bonner Innenstadt angemeldet.

Am Dienstag, 18. März 2014, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr, findet ein Demonstrationsaufzug mit Kundgebung zum Thema "Tarifrunde öffentlicher Dienst Bund/Kommunen" statt. Der Veranstalter, die Gewerkschaft Ver.di, erwartet rund 1200 Teilnehmer. Die Demonstranten sammeln sich in der Endenicher Straße und ziehen von dort über Hochstadenring, Vorgebirgsstraße, Maxstraße, Sterntorbrücke und Friedensplatz zum Münsterplatz. Dort findet die Abschlusskundgebung statt.

Für Mittwoch, 19. März 2014, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 15:00 Uhr, hat der dbb Beamtenbund als Veranstalter einen Demonstrationsaufzug mit Kundgebung zum Thema "Einkommensrunde 2014 im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen" angemeldet und erwartet rund 1500 Teilnehmer. Diese sammeln sich am Kaiserplatz und ziehen dann über die Maximilianstraße, Thomas-Mann-Straße, Berliner Platz, Oxfordstraße, Bertha-von-Suttner-Platz, Belderberg, Rathausgasse, Bischofsplatz, Am Hof, Martinsplatz zum Münsterplatz, wo die Abschlusskundgebung stattfindet.

Die Polizei geht von einem friedlichen Verlauf beider Veranstaltungen aus. Auf Grund der zeitweiligen Sperrmaßnahmen entlang der Aufzugswege ist an beiden Tagen mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

Die Bonner Polizei rät:

   - Umfahren Sie weiträumig die vom Demonstrationsgeschehen 
     betroffenen Straßen! 

Für Dienstag, 18. März 2014, empfiehlt die Bonner Polizei zudem den Gewerbetreibenden in der Innenstadt:

   - Planen Sie die frühzeitige Anlieferung von Waren! Der Lade- und 
     Lieferverkehr sollte innerhalb der Fußgängerzone bis 10:30 Uhr 
     abgeschlossen sein. 

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: