Polizei Bonn

POL-BN: Bonn: Verkehrsunfall mit Personenschaden und Trunkenheit

Bonn (ots) - Am 02.03.2014 kam es gegen 02.10 Uhr in Bonn, Königswinterer Straße / Langemarkstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, bei dem ein Unfallbeteiligter alkoholisiert war. Der 56 Jahre alte Taxifahrer befuhr die Langemarckstraße in Richtung Königswinterer Straße und kollidierte im Einmündungsbereich mit dem aus Fahrtrichtung Königswinter kommenden PKW, der von einem 24 Jahre alten Fahrzeugführer gefahren wurde. Vermutlich hat der Taxifahrer das für ihn gültige Stop-Zeichen nicht beachtet und ist in den für ihn von links kommenden PKW gefahren, der für seine Fahrtrichtung nach eigenen Angaben Grünlicht an der im Einmündungsbereich vorhandenen Lichtzeichenanlage hatte. Der Taxifahrer erlitt eine Kopfverletzung und wurde in das St. Josef Hospital nach Bonn- Beuel verbracht. Da bei dem 24 Jahre alten Unfallbeteiligten Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt wurde, musste ein Alcotest durchgeführt werden, der einen Wert von 1,62 Promille ergab. Die Blutprobe wurde auf der Polizeiwache Ramersdorf entnommen; der Führerschein wurde sichergestellt. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 11 000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
FLD / Leitstelle
Telefon: 0228 - 15 3010
Fax: 0228-151219
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: