Polizei Bonn

POL-BN: Vorläufige Festnahme nach einem räuberischen Diebstahl in Bad Honnef - Tatverdächtiger versuchte zu flüchten

Bonn (ots) - In Bad Honnef, Hauptstraße, ist am Donnerstag, dem 27.02.2014 gegen 12.20 Uhr, ein 17-jähriger Jugendlicher bei einem Ladendiebstahl erwischt worden. Nachdem er auf sein Verhalten angesprochen wurde ergriff er die Flucht.

In einem Geschäft in der Hauptstraße erwarteten zwei Zeugen und der Tatverdächtige des Ladendiebstahls die Polizei. Eine Zeugin sagte den Polizisten, dass sie den Tatverdächtigen beobachten konnte, als dieser seine Hand immer wieder unter die Jacke steckte. Daraufhin sprach sie ihn an und als Antwort bekam sie zu hören, dass er Süßigkeiten in der Tasche habe und diese jetzt auch bezahlen möchte. Dem war offensichtlich nicht so, denn der junge Mann drängelte sich an anderen Kunden vorbei und ließ eine kleine Kiste mit karnevalstypischem Schnaps fallen. Wert: 9,-- Euro. Danach rannte er aus dem Geschäft. Die Zeugin und ein weiterer Mann liefen hinter dem Jugendlichen her. Im Bereich des Ausgangs kam es zu einer Rangelei. Ein Zeuge wurde dabei leicht an der Hand verletzt.

Bis zum Eintreffen der Polizei konnte der Jugendliche festgehalten werden. Er musste mit zur Polizeiwache. Dort sind seine Personalien festgestellt worden und es wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis bestätigte eine leichte Alkoholisierung. Das Gerät zeigte 0,6 Promille an.

Wegen eines Betrages unter 10 Euro wird nun gegen den Jugendlichen ein Ermittlungsverfahren geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: