Polizei Bonn

POL-BN: Einbruch in Friseursalon - Polizeibeamte fassten Verdächtigen auf frischer Tat

Bonn (ots) - Bei einem Einbruch in einen Friseursalon in Bonn-Tannenbusch fassten Polizeibeamte am frühen Samstagmorgen, gegen 05:10 Uhr, einen 38-jährigen Mann.

Ihm wird nach dem derzeitigen Sachstand vorgeworfen, in das Geschäft eingedrungen zu sein, indem er eine Fensterscheibe einschlug. Zeugen wurden durch klirrende Geräusche aufmerksam und alarmierten per Notruf die Polizei.

Die herbeieilenden Polizeibeamten trafen den Verdächtigen noch im Salon an und nahmen ihn vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten mutmaßliches Diebesgut, darunter Bargeld und elektrische Geräte, auf. Diese Gegenstände wurden ebenso sichergestellt wie ein mögliches Einbruchswerkzeug, dass der 38-Jährige bei sich hatte.

Die Bonner Kriminalwache übernahm die weiteren Ermittlungen zu diesem Einbruch. Nach Abschluss der ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 38-jährige Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt, da keine Haftgründe vorlagen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: