Polizei Bonn

POL-BN: Versuchter Wohnungseinbruch in Bonner Südstadt - Aufmerksame Zeugin alarmierte Polizei per Notruf - Polizei fasste Tatverdächtige auf frischer Tat

Bonn (ots) - Auf frischer Tat fasste die Polizei am Mittwoch in der Bonner Südstadt zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecherinnen. Eine aufmerksame Zeugin hatte die Polizei per Notruf alarmiert.

Kurz vor 14:00 Uhr verständigte die Zeugin über 110 die Polizei, nachdem sie auf zwei Verdächtige aufmerksam geworden war. Den beiden jungen Frauen wird vorgeworfen, auf den Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Adenauerallee geklettert zu sein und dort versucht zu haben, eine Balkontür aufzuhebeln.

Daraufhin eilten mehrere Polizeistreifen zum Tatort und umstellen das Gebäude. Noch im Hausflur fassten Polizeibeamte die Verdächtigen. Die beiden Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren, die bereits kriminalpolizeilich wegen Einbruchs in Erscheinung getreten sind, wurden festgenommen. Mutmaßliches Einbruchswerkzeug stellten die Beamten vor Ort sicher.

Zeitgleich fahndeten Streifenwagenbesatzungen in den umliegenden Straßen nach möglichen Komplizen der beiden Festgenommenen. Drei Personen, die mit einem Fahrzeug im Umfeld angetroffen wurden und deren Identität vor Ort nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, mussten die Beamten zur Wache begleiten. Nach erfolgter Überprüfung stand fest, dass sie in keinem Zusammenhang mit der Straftat stehen. Daraufhin konnten sie die Wache sofort wieder verlassen.

Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Das Kriminalkommissariat 34 übernahm die weiteren Ermittlungen. Nach Abschluss der ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die beiden tatverdächtigen Mädchen in die Obhut einer Jugendschutzstelle übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: