Polizei Bonn

POL-BN: Erfolgreiche Ermittlungen der Bonner Polizei - Mehrfacher Exhibitionist und Einbrecher sitzt seit gestern in einer Justizvollzugsanstalt

Bonn (ots) - Seit Dezember letzten Jahres ermittelte die Bonner Polizei in mehreren Fällen von Exhibitionismus und Einbruch. Durch Zusammenarbeit mehrerer Kommissariate gelang es den Ermittlern den Tatverdächtigen zu überführen. Seit gestern ist der 24-jährige Mann in einer nordrheinwestfälischen Justizvollzugsanstalt.

Ein zunächst unbekannter Täter kletterte in der Nacht vom 30. auf den 31.12.2013 auf den Balkon der Wohnung einer Frau in der Heinrich-Heine-Straße in Bonn-Beuel. Dort zeigte er sich in Scham verletzender Weise. Als die Anwohnerin ihn bemerkte ergriff er die Flucht.

Wenig später kam es zu einem ähnlich gelagerten Vorfall auf dem Landgrabenweg in Bonn-Limperich. Auch hier war ein Täter auf den Balkon gestiegen. In diesem Fall verschaffte er sich durch einen offen stehende Balkontür Zugang zur Wohnung und entwendete ein Mobiltelefon und ein Notebook. Der Täter wurde ebenfalls von einer Frau ertappt, konnte jedoch die Flucht ergreifen. In beiden Fällen lag eine identische Beschreibung vor.

Die weiteren Ermittlungen ergaben einen Zusammenhang mit Fällen, bei denen ein Täter mit ähnlicher Beschreibung als Exhibitionist in Bonn-Hochkreuz am 18.01.2014 und Bonn-Limperich am 17.01.2014 an Wohnungen in Erscheinung trat. Im letzten Fall war das Opfer ein 14-jähriges Mädchen.

Die gemeinsamen Ermittlungen der zuständigen Kommissariate für Sexualdelikte und Einbruch verdichteten schließlich einen Tatverdacht gegen einen polizeilich bekannten 24-jährigen Bonner. Daraufhin erließ ein Richter des Amtsgerichts einen Durchsuchungsbeschluss, der am 18.02.2014 vollstreckt wurde.

Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahme konnte bei dem Tatverdächtigen Diebesgut aus dem Wohnungseinbruch auf dem Landgrabenweg sichergestellt werden.

Der Bonner wurde festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht. Dort zeigte er sich teilgeständig.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde gegen den mehrfach vorbestraften jungen Mann beim Amtsgericht Bonn Haftbefehl erlassen Nach Verkündung des Haftbefehls durch einen Richter wurde der 24-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: