Polizei Bonn

POL-BN: Zwei Tatverdächtige nach Diebstahl von Dieselkraftstoff am Tatort festgenommen

Bonn (ots) - Am Mittwoch, dem 12.02.2014 gegen 00.20 Uhr, konnten Bonner Polizisten in Bonn-Röttgen, Am Hölder, zwei Tatverdächtige festnehmen, die zuvor Diesel im Wert von 150 Euro aus einem Lastwagen gestohlen hatten.

Die Polizisten bemerkten ein Auto, das aus einem Baustellenbereich fuhr. Im Auto saßen zwei Männer, die beim Anblick des Streifenwagens auf einen Parkplatz fuhren. Als die Duisdorfer Polizisten am besagten Auto waren, stand dieses verlassen, aber unverschlossen da. Die Beifahrertür war noch offen. Aus dem Auto kam starker Dieselgeruch. Im Kofferraum standen zwei volle Plastikkanister mit Diesel. Weiterhin fanden die Beamten einen Gartenschlauch, aus dem noch Diesel tropfte. Ein weiterer Streifenwagen kam zur Unterstützung und zur Absuche des Parkplatzes. Währenddessen kam ein Mann zu dem Auto, stellte sich unwissend und machte widersprüchliche Angaben. Bei der Parkplatzdurchsuchung konnte ein weiterer Mann unter einem Auto liegend gefunden werden. Auf der Baustelle stand ein Lastwagen mit eingeschlagener Scheibe und aufgebrochenem Tankdeckel. Neben dem Tank eine frische Dieselspur. Da gegen beide Männer (23 und 33 Jahre alt) die Verdachtsmomente wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls bestanden, wurden sie festgenommen. Eine Überprüfung der Personalien ergab, dass beide Männer bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten sind. Sie kamen ins Polizeigewahrsam, wo im Laufe des Tages die erkennungsdienstliche Behandlung und die Vernehmung erfolgt. Ebenso prüft die Kriminalpolizei ob Haftgründe vorliegen, die eine Vorführung bei einem Richter zur Folge hätten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de



Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: