Polizei Bonn

POL-BN: Bonn: Alkoholisierter Fahrzeugführer fiel innerhalb von vier Stunden zweimal auf

Bonn (ots) - Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Bornheimer Straße in Bonn endete am 07.02.2014 gegen 21.20 Uhr die Fahrt eines erheblich unter Alkoholeinfluss stehenden 39-jährigen Bonners.

Seine verdächtige Fahrweise fiel einem Beamten der Bundespolizei auf, der auf der Autobahn zwischen Köln und Bonn privat unterwegs war.

Im Rahmen der nach Notrufeingang sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine Streifenwagenbesatzung den PKW anhalten und den Fahrzeugführer überprüfen.

Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über zwei Promille an.

Die Polizeibeamten veranlassten eine Blutprobenentnahme auf der Polizeiwache in der Bonner Innenstadt. Einen Führerschein konnte der PKW-Führer nicht vorweisen.

Diesbezügliche Ermittlungen der Bonner Polizei ergaben, dass der Fahrzeugführer bereits vier Stunden zuvor zwei Blutproben und seinen Führerschein bei der Kölner Polizei, ebenfalls nach einer Alkoholfahrt, abgeben musste. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits über 1,6 Promille.

Trotz dem ausdrücklichen Verbot setzte er sich wieder ans Steuer und fuhr in Richtung Bonn. Hier beendete die Bonner Polizei sein gefährliches Tun.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt das zuständige Verkehrskommissariat der Bonner Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Leitstelle

Telefon: 0228 - 153010
Fax: 0228-151219
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: