Polizei Bonn

POL-BN: Wegen Drogenkonsum musste Autofahrer zur Blutprobe - Reste von Cannabis im Auto gefunden

Bonn (ots) - Am Mittwoch, dem 21.01.2014 gegen 21.25 Uhr, kontrollierten Polizisten der Polizeiwache Duisdorf in der Rochusstraße einen Autofahrer. Wie sich herausstellte, fuhr der 22-jährige Bonner unter Einwirkung von Drogen. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet worden.

Ein 22-jähriger Mann aus Bonn fuhr mit seinem Auto von der Rochusstraße auf das Gelände einer Tankstelle und wurde dort von Polizisten kontrolliert.

Schon beim Öffnen des Kofferraums kam den Beamten deutlicher Cannabisgeruch entgegen. Bei genauer Betrachtung fiel auf, dass die Augen des Fahrers stark gerötet waren. Seine Pupillen waren stark erweitert und reagierten nicht auf Lichteinfall. Im Auto befanden sich noch Cannabisreste.

Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an, die auf der Wache in Duisdorf durch einen Arzt entnommen wurde. Gegen den Bonner ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Das Verkehrskommissariat ermittelt weiter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: