Polizei Bonn

POL-BN: Schulwegunfall in Bornheim - Schülerin kam verletzt in ein Bonner Krankenhaus

Bonn (ots) - Einen Unfall mit einer verletzten Schülerin gab es am Mittwoch, dem 22.01.2014 gegen 07.10 Uhr, in Bornheim-Roisdorf, Bonner Straße / Neußer Straße. Das Mädchen wurde verletzt in ein Bonner Krankenhaus gefahren.

Eine 29-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Auto die Bonner Straße aus Richtung Bornheim in Richtung Bonn und wollte im Einmündungsbereich der Bonner Straße/Neußer Straße weiterfahren. Die am Unfall beteiligte 14-jährige Schülerin war auf dem Weg zum Bundesbahnhof Roisdorf und ging auf der Neußer Straße auf dem linken Gehweg. In Höhe der Bonner Straße beabsichtigte die Schülerin die Straße zu überqueren. Sie betrat die Straße und hatte offensichtlich das ankommende Auto der 29-Jährigen übersehen. Auf der Fahrbahn kam es trotz bremsen und einem Ausweichmanöver zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und der Fußgängerin. Die Schülerin fiel auf die Straße und wurde direkt von einem Zeugen betreut und von der Straße getragen. Noch an der Unfallstelle versorgten eine Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt die Verletzte und fuhren sie anschließend in ein Bonner Krankenhaus. Dort erfolgte die stationäre Aufnahme. Nach jetzigem Erkenntnisstand bestand für die Schülerin keine Lebensgefahr. Während der Unfallaufnahme kam es kurzfristig zu Behinderungen da der Verkehr innerörtlich umgeleitet werden musste. Der Sachschaden am Auto beträgt ca. 1.500 Euro. Das Verkehrskommissariat in Meckenheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: