Polizei Bonn

POL-BN: Festnahme nach Büroeinbruch - Polizeibeamte fassten 32-jährigen Verdächtigen - Richter erließ Haftbefehl - Ermittler prüfen weitere Taten

Bonn (ots) - In Untersuchungshaft kam ein 32-jähriger Mann, den Polizeibeamte in der Nacht zum Montag nach einem Einbruch in ein Bürogebäude in Bonn-Gronau festnahmen.

Ihm wird nach dem derzeitigen Ermittlungsstand vorgeworfen, kurz nach Mitternacht in das Bürohaus eingedrungen zu sein, indem er mit einem Stein eine Fensterscheibe einwarf. Der Mann soll in dem Gebäude unter anderem einen Tabletcomputer sowie Bargeld an sich genommen und zum Abtransport bereit gelegt haben.

Zeugen wurden auf den Einbruch aufmerksam und alarmierten umgehend die Polizei.

Herbeieilende Polizeibeamte umstellten und durchsuchten daraufhin das Gebäude sowie die nähere Umgebung. Dabei fassten sie den tatverdächtigen 32-Jährigen, der zunächst aus dem Bürohaus geflüchtet war, und nahmen ihn vorläufig fest. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes stellten die Beamten mutmaßliches weiteres Diebesgut bei ihm sicher. Hierzu dauern die Recherchen noch an.

Nach der Tatortaufnahme und der Spurensicherung durch Beamte der Kriminalwache übernahm das Kriminalkommissariat 34 die weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft führten die Ermittler den 32-Jährigen, der als Betäubungsmittelkonsument bekannt ist und schon mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten war, dem Haftrichter vor. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann.

Die Ermittlungen des Kommissariats 34, auch zu einem möglichen Mittatverdächtigen, dauern noch an. Derzeit prüfen die Ermittler auch, ob der 32-Jährige für weitere Einbruchsdelikte als Tatverdächtiger in Frage kommt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: