Polizei Bonn

POL-BN: Königswinter-Vinxel: Einbrecher fesselten Hausbewohnerin
Gestohlenes Auto gefunden
Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Die Bonner Polizei fahndet nach drei unbekannten Einbrechern, die in der Nacht zum Sonntag in ein Einfamilienhaus in Königswinter-Vinxel eingedrungen sind, die 77-jährige Hausbewohnerin gefesselt und anschließend bestohlen haben. Die Unbekannten flüchteten mit dem Auto der Geschädigten. Dies wurde im Rahmen der Fahndung nur wenige hundert Meter entfernt aufgefunden und sichergestellt.

Am Sonntag, 19. 01.2014, drangen bislang Unbekannte gegen 01.45 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Andreas-Schlüter-Straße in Königswinter-Vinxel ein. Die 77-jährige Hausbewohnerin, die durch laute Geräusche geweckt worden war, wurde von den drei maskierten Tatverdächtigen gefesselt. Anschließend stahlen sie Schmuck, Bargeld und die Autoschlüssel des Opfers. Nach jetzigem Ermittlungsstand flüchteten sie mit dem Auto der Frau, einem grauen VW Golf mit SU-Autokennzeichen. Als die Männer das Haus verlassen hatten, verließ die Seniorin das Haus und begab sich zu Anwohnern, die ihr die Fesseln abnahmen und die Polizei informierten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurde das gestohlene Auto an der nur wenige hundert Meter entfernten Einmündung Kapellenweg / Holtorfer Straße aufgefunden. Die Fahndung nach den Unbekannten, die sich in einer vermutlich osteuropäischen Sprache unterhielten, dauert an. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 32 der Polizei Bonn bitten dabei auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Sie fragen:

Wer hat in der Nacht zu Sonntag, 19.01.2014, in der Zeit zwischen 01.30 Uhr und 02.00 Uhr, in Königswinter-Vinxel verdächtige Personen oder einen grauen VW Golf mit SU-Kennzeichen gesehen?

Da nicht auszuschließen ist, dass die Unbekannten an der Einmündung Kapellenweg / Holtorfer Straße in ein anderes Auto umgestiegen sind, bitten die Ermittler auch um Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen.

Anrufe und Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 32 der Polizei Bonn. Rufnummer 0228 / 150.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: