Polizei Bonn

POL-BN: Radfahrer in Ückesdorf schwer verletzt

Bonn (ots) - Am Freitagnachmittag, um 16:32 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle der Bonner Polizei ein Verkehrsunfall in Bonn - Ückesdorf gemeldet, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Ein 92-jähriger Radfahrer befuhr in Ückesdorf den Radweg an der L 261 aus Richtung Röttgen in Fahrtrichtung Lengsdorf. Eine 45-jährige PKW-Fahrerin befuhr die an dem Radweg einmündende untergeordnete Max-Braubach-Straße und soll den Radfahrer übersehen haben. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision, wobei der 92-jährige zu Fall kam und sich hierbei schwer verletzte. Er wurde zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Die aufnehmenden Unfallspezialisten der Bonner Polizei nahmen den Verkehrsunfall auf und bezifferten den Gesamtsachschaden mit 750 EUR. Die weiteren Ermittlungen werden vom zuständigen Verkehrskommissariat übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: