Polizei Bonn

POL-BN: Versuchter Einbruch in Bonn-Weststadt

POL-BN: Versuchter Einbruch in Bonn-Weststadt
Riegel vor!

Bonn (ots) - Durch ein auf Kipp stehendes Fenster wollten unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag, gegen 03:25 Uhr, in ein Mehrfamilienhaus auf der Humboldtstraße in Bonn-Weststadt einbrechen. Als eine Bewohnerin des Hauses auf sich aufmerksam machte, brachen die Unbekannten ihr Vorhaben ab und flüchteten.

Die Bonner Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu dem Einbruchsversuch nehmen die zuständigen Ermittler des Kriminalkommissariats 34 unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Wohnungseinbruch:

   - Sorgen Sie für einen optimalen Einbruchschutz an Fenstern und 
     Türen. Nutzen sie konsequent alle vorhandenen    
     Sicherungsmöglichkeiten auch bei kurzfristiger Abwesenheit. 
     Lassen Sie ein auf Kipp stehendes Fenster oder eine offen 
     stehende Tür nicht unbeobachtet. 
   - Dunkle Häuser und Wohnungen "verraten" einem potentiellen 
     Einbrecher: Hier ist niemand zuhause! Hinterlassen sie bei 
     Abwesenheit ein belebtes Bild, zum Beispiel durch 
     eingeschaltetes Licht. 
   - Seien Sie aufmerksam! Alarmieren Sie bei verdächtigen 
     Wahrnehmungen sofort die Polizei per Notruf 110. 

Informationen zum Einbruchschutz und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat

Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei, Service-Telefon: 0228/15-7676.

Weitere Informationen zur Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." finden Sie auch auf der Homepage der Bonner Polizei unter

www.polizei.nrw.de/bonn

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: