Polizei Bonn

POL-BN: Einbrüche Wachtberg - Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung

Bonn (ots) - In der Zeit von Donnerstag, dem 02.01.2014 / 17.30 Uhr, bis Sonntag, dem 05.01.2014 / 01.00 Uhr, sind zwei Einfamilienhäuser von Einbrechern heimgesucht worden.

In Berkum haben Unbekannte eine Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgebrochen. Anschließend sind mehrere Räume durch die Einbrecher angegangen worden. Angaben über Diebesgut liegen derzeit noch nicht vor. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

In Adendorf ist der Sachschaden geringer, obwohl auf gleiche Weise wie in Berkum in ein Haus eingebrochen wurde. Die Kosten der Instandsetzung betragen in diesem Fall ca. 400 Euro. Auch hier unterliegt der Wert des Diebesguts noch den anstehenden Ermittlungen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und, soweit vorhanden, Spuren gesichert. Da keine Täterhinweise vorliegen bittet die Polizei um Hinweise von Anwohnern. "Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, insbesondere in den Straßen Am Schlehdorn und am Scheeßberg, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0228/15-0 zu melden."

Die Bonner Polizei rät: Schützen Sie Ihr Zuhause! Nutzen sie konsequent alle vorhandenen Sicherungsmöglichkeiten auch bei kurzfristiger Abwesenheit: Schließen sie die Tür ab! Lassen sie kein Fenster gekippt! Dunkle Häuser und Wohnungen "verraten" einem potentielle Einbrecher: Hier ist niemand zuhause! Hinterlassen sie bei Abwesenheit ein belebtes Bild, zum Beispiel durch eingeschaltetes Licht. Sichern, verschließen oder entfernen Sie Gegenstände, die als Einbruchswerkzeug oder als Einstieghilfe genutzt werden könnten, zum Beispiel Leitern, Gartenmöbel, Gartengeräte oder Mülltonnen! Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang auch tagsüber geschlossen, sorgen Sie dafür, dass Keller- und Bodentüren stets verschlossen sind und prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie den Türöffner drücken! Seien Sie aufmerksam! Alarmieren Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei per Notruf 110. Die technischen Berater des Kommissariats für Kriminalprävention der Bonner Polizei informieren Interessierte über Möglichkeiten, sich gegen einen Einbruch zu sichern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: