Polizei Bonn

POL-BN: Meckenheim: Einbrecher scheiterten - Fenster und Türen hielten stand

Riegel vor!

Bonn (ots) - Die Bonner Polizei ermittelt nach zwei versuchten Einbrüchen in Meckenheim. In beiden Fällen scheiterten die unbekannten Täter, weil Fenster und Türen standhielten.

So machten sich Einbrecher zwischen dem 27.12.2013, 14:00 Uhr, und dem 02.01.2014, 12:00 Uhr, an einem Einfamilienhaus in der Straße "Auf dem Acker" an Fenstern und einer Terrassentür zu schaffen. Ihre Versuche, diese aufzuhebeln, waren vergeblich.

Auch an einem Mehrfamilienhauses auf der Brahmsstraße hielt eine Terrassentür am Neujahrstag, zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr, den Hebelversuchen unbekannter Täter stand.

Die Bonner Kriminalpolizei hat zu beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Dabei bitten die Beamten auch um Hinweise und fragen:

Wer hat in den Tatzeiträumen in den benannten Wohngebieten verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Hinweise nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Wohnungseinbruch:

   - Seien Sie aufmerksam! Alarmieren Sie bei verdächtigen 
     Beobachtungen sofort die Polizei per Notruf 110. 
   - Schützen Sie Ihr Zuhause! Nutzen sie konsequent alle vorhandenen
     Sicherungsmöglichkeiten. 

Informationen zum Einbruchschutz und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat

Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei, Telefon: 0228/15-7676.

Weitere Informationen zur Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." finden Sie auch auf der Homepage der Bonner Polizei unter

www.polizei.nrw.de/bonn

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: