Polizei Bonn

POL-BN: Unbekannter Tatverdächtiger wollte einer 20-Jährigen die Handtasche rauben - Polizei sucht Zeugen des Vorfalls

Bonn (ots) - Ein bisher unbekannter Tatverdächtiger versuchte am Donnerstag, dem 02.01.2014 gegen 09.40 Uhr, an der Haltestelle Thomas-Mann-Straße in Bonn, einer 20-jährigen Frau die Handtasche zu rauben. Er hielt sie zunächst fest, doch die Frau konnte sich losreißen und der mutmaßliche Räuber flüchtete ohne Beute.

Die 20-jährige Frau erstattete nach der Tat Anzeige auf der Polizeiwache und schilderte den Polizisten folgendes Ereignis: Gegen 09.40 Uhr stieg sie aus der Bahn am Hauptbahnhof aus. Mit der Rolltreppe wollte sie nach oben auf die Thomas-Mann-Straße. An der Rolltreppe stand ein Mann, der sie an sich zog und festhielt. Der Unbekannte forderte die Frau auf die Tasche fallen zu lassen, so dass er sie an sich nehmen könne.

Ein anderer Mann, der die Situation offensichtlich beobachtet hatte, mischte sich ein und forderte den Räuber auf, die Frau laufen zu lassen.

Die Frau konnte sich in diesem Moment losreißen und lief neben dem Zeugen über die Rolltreppe zur Thomas-Mann-Straße. Auf der Thomas-Mann-Straße verlor die 20-Jährige den Zeugen aus den Augen.

Die junge Frau beschreibt den mutmaßlichen Räuber folgendermaßen: ca. 45 Jahre alt, kräftige Statur, ca. 180 cm groß, offensichtlich Deutscher, dunkelblonde kurze Haare, grün-blaue Augen, stark vernarbte Wangen, helle beige Jacke (Jacke war linksseitig leicht zerrissen), hellblaue Jeanshose, schwarze Schuhe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet den Zeugen, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0228/15-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: