Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK)

BDK: Schmutziges Geld: Das lautlose Gift in den Adern der Gesellschaft; Fachsymposium der Kripo Akademie

Düsseldorf (ots) - Am 29. und 30. Juni 2016 findet in Bensberg bei Köln eine Fachtagung zu den Themen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung statt. Die teils emotional geführten Diskussionen über Bargeldobergrenzen und die Abschaffung des 500-Euro-Scheins werden ebenso eine Rolle spielen, wie der Einfluss der Geldwäsche auf die Entwicklungshilfe, die Trockenlegung von Schattenfinanzplätzen, die Verlagerung der Geldwäscheeinheit (FINANCE INTELLIGENCE UNIT) vom BKA zum Zoll und die Abschöpfung inkriminierter Vermögenswerte. Vermutlich ca. 100 Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland kriminell erwirtschaftet und potentiell gewaschen. Die Einflüsse auf das Finanzsystem und die Wirtschaft sind enorm. Die staatlichen Strafverfolgungsbehörden bekommen nicht einmal ein halbes Prozent dieses schmutzigen Geldes in die Finger.

Lohnt sich also Verbrechen in Deutschland? Wer trägt die Verantwortung und was ist zu tun?

"Wir sind froh, dass es uns gelungen ist, innerhalb kürzester Zeit ein Programm mit hochkarätigen Referenten zusammenzustellen und hierdurch die komplette derzeitige Debatte rund um Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung abzubilden. Neben NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans, der sich als einer der politischen Vorreiter bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerhinterziehung einen Namen gemacht hat, stellen unter anderem Uwe Heim und Michael Peters von Deloitte & Touche die Studien zur Geldwäsche im Immobiliensektor und im Güterhandel vor. Prof. Bussmann berichtet über seine Forschungsergebnisse, die im Februar dieses Jahres für große Aufmerksamkeit gesorgt hat. Stefan Hardt berichtet aus Sicht der Bundesbank und David Schwander von der EU-Kommission stellt die Erwartungshaltung der Kommission an die Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie in den Mitgliedsländern dar.", sagt der Geschäftsführer der Kripo Akademie Sebastian Fiedler. Fiedler, der zugleich stellvertretender Bundesvorsitzender des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) ist, wird zudem die kriminalpolitischen Forderungen und Initiativen seines Berufsverbandes darstellen.

Die Kripo Akademie, eine 100prozentige Tochter des Bund Deutscher Kriminalbeamter, hat sich entschlossen, die aktuellsten Entwicklungen rund um schmutzige Vermögenswerte zu thematisieren und Vertreterinnen und Vertreter der Wirtschaft, der rechts- und steuerberatenden Berufe mit Strafverfolgern aus den Bereichen Kriminalpolizei, Steuerfahndung, Zoll und Staatsanwaltschaft sowie staatlichen Aufsichtsbehörden zusammenzubringen.

Anmeldungen bitte über: https://www.bdk.de/veranstaltungen/seminare/geldwaeschebekaempfung

Kooperationen mit dem ASW-Bundesverband und Deloitte & Touche GmbH

Rückfragen bitte an:

Kripo Akademie
Telefon: +49 700 235 10000
E-Mail: Kripo.akademie@bdk.de
http://www.bdk.de/

Original-Content von: Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK)

Das könnte Sie auch interessieren: