Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Schwere Motorradunfall auf der BAB 3

FW Ratingen: Schwere Motorradunfall auf der BAB 3
Unfallstelle

Ratingen (ots) - Ratingen, BAB 3 Fahrtrichtung Oberhausen, 18.07.2017, 15:39 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall rückte die Feuerwehr Ratingen auf die BAB 3 aus. Kurz hinter dem Parkplatz Entenfang war ein Motorradfahrer auf einem PKW aufgefahren. Motorradfahrer und sein Sozius wurden vom Motorrad geschleudert und verletzten sich schwer. Beide wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in die nächstgelegenen Kliniken nach Duisburg transportiert. Die Feuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe aus und unterstützte den Rettungsdienst. Die Autobahn musste für ca. 1 1/2 Stunden in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt werden, so dass sich der Verkehr bis weit hinter dem Autobahnkreuz Ratingen Ost staute. Nachdem die Autobahn wieder freigegeben wurde blieben einige Fahrzeuge stehen, da die Fahrzeugführer offensichtlich die Zeit nutzten, einen Sparziergang auf der Autobahn zu unternehmen und nicht rechtzeitig an ihrem Fahrzeug waren. Auch bei der Bildung einer Rettungsgasse hatten verschiedene Autofahrer Schwierigkeiten. Eine gerade gebildete Gasse wurde wieder zugefahren, so dass nachfolgende Einsatzfahrzeuge immer wieder ausgebremst wurden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Joachim Herbrand
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: joachim.herbrand@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: