FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall in Breitscheid

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall in Breitscheid
Der Rettungshubschrauber an der Einsatzstelle

Ratingen (ots) - Breitscheid - Lintorfer Weg / Rampe Kölner Str. - 26.01.2016 13:41h

Im Kreuzungsbereich Lintorfer Weg / Rampe zur Kölner Str. Kölner Straße kollidierten am heutigen Mittag ein PKW Smart und ein Transporter Renault. Während der Smart mittig in der Kreuzung zum Stehen kam fuhr der Transporter in die angrenzende Böschung und fällte durch die Wucht des Aufpralles einen Baum. Während die Smart-Fahrerin ihr Fahrtzeug mit erheblichen Verletzungen selbstständig entsteigen konnte kletterte der Fahrer des Transporters schwer verletzt aus dem Beifahrerfenster auf sein auf der Seite liegendes Fahrzeug.

Beide Patienten wurden vom Rettungsdienst und zwei Notärzten umfassend versorgt, der Fahrer des Transporters durch die Feuerwehr schonend von seinem Fahrzeug gerettet. Beide Patienten wurden bei Begleitung durch die Notärzte verschiedenen Krankenhäusern zugeführt.

Wegen auslaufender Betriebsstoffe wurde der Transporter von der Feuerwehr aus der Böschung geborgen und mittels einer Winde auf eigene Räder gestellt. Betriebsstoffe beider Fahrzeuge wurden aufgenommen. Während des Einsatzes musste die Kreuzung gesperrt bleiben, die Polizei hat die Ermittlung der Unfallursache übernommen.

Im Einsatz waren seitens der Feuerwehr Ratingen Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr aus Mitte und Breitscheid sowie zwei Ratinger Rettungswagen und die Notärztin aus Mettmann sowie der Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 9 mit 27 Einsatzkräften sowie die Polizei mit mehreren Streifenwagen.

RSch

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
René Schubert
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: rene.schubert@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Medieninhalte
6 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: