Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Feuer im Krankenhaus

Ratingen (ots) - Ratingen, St. Marienkrankenhaus Ratingen, Werdener Str. 3,Freitag 15.01.2016, 15:22 Uhr

Im Untergeschoss des Krankenhauses bemerkte die mit dem Trocknen von Krankenhauswäsche beschäftigte Reinigungskraft eines Reinigungsunternehmens Brandrauch, der aus einem Industrie-Wäschetrockner drang. Die Reinigungskraft konnte nur noch den Wäschetrockner stromlos schalten bevor sich der Raum mit Rauch füllte. Über den Pförtner des Krankenhauses wurde sofort die Feuerwehr alarmiert, die mit einem großen Kräfteaufgebot ausrückte. Der Brand konnte durch die Feuerwehr mit einem Strahlrohr schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung des Schadensereignisses verhindert werden. Mit drei Überdruckbelüfter musste der betroffene Untergeschossabschnitt belüftet werden. Durch das umsichtige Verhalten der Krankenhausmitarbeiter und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Betrieb im Krankenhaus normal weiterlaufen. Der Schaden beschränkte sich auf den Wäschetrockner und die darin befindliche Wäsche. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis ca. 17:00 Uhr. Alarmiert waren die Einheiten der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Ratingen, Tiefenbroich, Lintorf und Breitscheid. Parallel zur Alarmierung Krankenhaus musste ein PKW-Brand auf der BAB 52 gelöscht werden. Hier stellte sich jedoch heraus, dass der Brand vor Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht war und lediglich Nachlöscharbeiten erforderlich waren.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Joachim Herbrand
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: joachim.herbrand@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: