Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Girls-Day 2014 bei der Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Girls-Day 2014 bei der Feuerwehr Ratingen
Feuerlöschertraining

Ratingen (ots) - Ratingen, Voisweg 1-5, 09:00 Uhr, 27.03.13

Auch in diesem Jahr entschieden sich wieder 12 junge Frauen aus den Jahrgangsstufen 6-10 aus umliegenden Schulen im Rahmen des Girls Day einen Einblick in die Welt der Berufsfeuerwehr zu bekommen.

Unterstützt von zwei Schülerbetriebspraktikanten übernahmen 4 Berufsfeuerwehrleute die Betreuung der Teilnehmerinnen, welche pünktlich, wie bei der Feuerwehr üblich, mit einer Begrüßung und einem kurzen Einführungsvortrag über die Feuerwehr Ratingen begann.

Die jungen Teilnehmerinnen wurden danach über das Wachgelände geführt, es wurden Erläuterungen zu den einzelnen Funktionsbereichen gegeben. Die Führung endete im Bereich des Rettungsdienstes, wo die Funktion, die Notwendigkeit und die Beladung eines Rettungswagens ausführlich erklärt wurde.

Dann wurde es technisch für die jungen Frauen. Sie haben, unterstützt von diensthabenden Kollegen der Berufsfeuerwehr einen PKW mittels hydraulischem Rettungsgerät "fachfrauisch" zerlegt. Hierbei wurde den Damen einmal mehr klar, warum der Beruf des Feuerwehrmannes bzw. der Feuerwehrfrau auch etwas mit Kraft und Fitness zu tun hat - Die Geräte zur technischen Rettung sind schwer! Aber alle Teilnehmerinnen haben einen sehr großen Teil dazu beigetragen, dass aus dem geschlossenen PKW in kurzer Zeit ein Cabrio wurde.

Nach kurzer Verschnaufpause wurden zwei Gruppen gebildet.

Für die erste Gruppe ging es dann direkt heiß her. Den Teilnehmerinnen wurde mittels einer gasbefeuerten Trainingsanlage die richtige Handhabung eines Feuerlöschers vermittelt.

Der zweiten Gruppe wurde ein stiller Mitarbeiter der Feuerwehr vorgestellt. Es handelt sich um "Manfred", ein Phantom zur Übung der Herz- Lungen- Wiederbelebung. Alle gemeinsam hatten einen Auftrag: Sie mussten Manfred das Leben retten. Dieses Vorhaben hat wie zu erwarten sehr gut funktioniert.

Nach ca. 30 Minuten wurden die Gruppen gewechselt damit jede Teilnehmerin beide Stationen absolvieren konnte, schließlich sollte der Tag nicht nur einen Einblick geben, sondern auch praktische Anteile haben, die auch im privaten Bereich Nutzung finden könnten.

   Nachdem das Feuer gelöscht und Manfreds Leben gerettet war ging es
hoch hinaus
   - über die Dächer der Feuerwache: Eine Fahrt mit der Drehleiter. 
     Hier war es den jungen Frauen möglich sich neben der Überwindung
     von Höhe die Stadt einmal "von oben aus" ansehen zu können. 

Die jungen Frauen hatten zu diesem Zeitpunkt schon sehr viel gesehen: Rettungsdienstliche Tätigkeiten, technische Rettung aus einem PKW, Möglichkeiten der Drehleiter, Erklärungen zu Feuerwehrfahrzeugen sowie das Rutschen an der Stangen der Feuerwache.

Doch sehr viel Zeit für Fragen blieb den Damen nicht, so dass im Anschluss an den praktischen Vormittag eine Fragerunde durchgeführt wurde. Eine der bei der Feuerwehr Ratingen tätige Berufsfeuerwehrfrau stand den jungen Frauen Rede und Antwort und beantwortete verschiedenste Fragen rund um das Thema Feuerwehr.

Gegen 14:00 h wurden die 12 Schülerinnen zufrieden und voller Eindrücke in den wohlverdienten "Feierabend" entlassen. (H. Bördemann / D. Roßmeier)

Fotos: Feuerwehr Ratingen

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
9 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: