Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Verkehrsunfall auf der Kaiserswerther Straße

Befreiungsaktion der Feuerwehr Ratingen

Ratingen (ots) - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich gegen 16:00 Uhr,ein auch für die Feuerwehr Ratingen,außergewöhnlicher Verkehrunfall auf der Kaiserswerther Straße. Eine PKW-Fahrerin hatte ihr Fahrzeug am Straßenrand abgestellt, als Sie bemerkte, dass sich dieses von selbst wieder in Bewegung setzte. Sie hatte vergessen die Handbremse anzuziehen. Um das Fahrzeug zum Stehen zu bringen, eilte Sie diesem nach, konnte aber nicht mehr verhindern, dass die geöffnete Fahrertür gegen ein Verkehrschild prallte. Hierdurch wurde die Fahrerin zwischen Tür und Fahrzeugrahmen eingeklemmt,aus dieser gefährlichen Situation konnte sich nicht selbst befreien. Die durch die Leitstelle alarmierte Berufsfeuerwehr der Stadt Ratingen sowie der Rettungsdienst mit Notarzt, befreiten die verletzte Fahrerin innerhalb kürzester Zeit aus ihrer Notlage, die anschließend zur weiteren medizinischen Versorgung zum St. Marien Krankenhaus nach Ratingen transportiert wurde. Insgesamt waren 15 Kräfte bis ca.16:30 Uhr im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jürgen Knur
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: juergen.knur@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de



Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: