Bundespolizeiinspektion Hannover

BPOL-H: Gesuchte Frau beißt Polizisten in den Arm

Hannover (ots) - Zivilfahnder der Bundespolizei stellten eine 33-jährige Frau gestern Abend beim versuchten Diebstahl in einem Geschäft am Hauptbahnhof Hannover.

Bei der Überprüfung auf der Wache wurde die wohnsitzlose Polin plötzlich aggressiv. Sie beleidigte die anwesenden Beamten zunächst auf üble Weise. Dann griff sie unvermittelt einen Polizisten (35) an und biss ihn kräftig in den linken Unterarm, bis es blutete. Mehrere Kollegen waren nötig, um die tobende Frau unter Kontrolle zu bringen.

Die polizeibekannte Frau wurde wegen mehrerer Gewalt- und Eigentumsdelikte zur Aufenthaltsermittlung gesucht.

Auf Anordnung der zuständigen Richterin entnahm ein Amtsarzt zwangsweise eine Blutprobe von der Polin. Anschließend wurde die Frau ins Polizeigewahrsam gebracht. Heute wird sie dem Richter vorgeführt.

Der gebissene Kollege begab sich in ärztliche Behandlung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: