Bundespolizeiinspektion Hannover

BPOL-H: Undichter Kesselwagen am Rangierbahnhof Seelze

Hannover (ots) - Heute Morgen wurde am Rangierbahnhof Seelze ein undichter Kesselwagen festgestellt. Der Deckel des Wagens war defekt. Flüssiger, geschmolzener Schwefel konnte in geringer Menge entweichen.

Die Gefahrenstelle wurde vom ABC-Zug der Feuerwehr Seelze unter Vollschutz gesichert. Rangierer setzten den Waggon anschließend auf ein Nachbargleis um. Vermutlich muss das Erdreich abgetragen werden, um das Gefahrgut vollständig zu beseitigen. Die Entsorgung und Reinigung erfolgt durch die Deutsche Bahn.

Geschmolzener Schwefel entwickelt unter starker Erwärmung giftige, reizende Dämpfe und kann sich entzünden.

Im Einsatz waren 22 Feuerwehrleute, zwei Bundes- und zwei Landespolizisten sowie zwei Notfallmanager der Deutschen Bahn. Einsatzdauer; 08:10 bis 09:50 Uhr

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: