Bundespolizeiinspektion Hannover

BPOL-H: Messegast am Hauptbahnhof bestohlen

Hannover (ots) - 3000 Euro, 1000 US-Dollar, ein teures Notebook, Reisedokumente, Kreditkarten und zwei Eintrittskarten für die Cebit - alles weg. Die Bilanz einer kurzen Unachtsamkeit eines Messegastes aus dem Iran am gestrigen Abend.

Der Geschäftsmann (36) stand mit seinem Mitarbeiter und dem Gepäck am Fahrkartenautomat im Hauptbahnhof. Während der Chef zum Geldwechseln ging, wurde der Mitarbeiter von einem unbekannten Mann nach einer Adresse befragt. Kurze Zeit später merkte der Mitarbeiter, dass die Notebooktasche seines Chefs fehlte. Der Geschäftsmann erstattete Anzeige bei der Bundespolizei. Vom Täter keine Spur.

Die Bundespolizei warnt insbesondere zur Messezeit vor vermehrtem Taschen- und Gepäckdiebdiebstahl. Gerade Geschäftsreisende sollten auch auf ihre Multimediageräte achten. Ob neu gekauft oder als dienstliches Gerät mit wichtigen Geschäftsunterlagen - der Verlust ist immer ärgerlich und vermeidbar. Besondere Vorsicht ist grundsätzlich bei Ablenkungsversuchen und im Gedränge geboten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: